Ihr Lieben alle, in Bayern ist es soweit und ich hoffe tatsächlich, dass die anderen Bundesländer zeitnah nachziehen: nachdem viele Menschen sich nicht freiwillig um die Regeln gegen Übertragung von COVID-19 zu scheren scheinen, wird es nun von außen vorgeschrieben. Das ist wichtig und richtig und natürlich trotzdem ein ungewohnt heftiger Einschnitt ins persönliche Leben. Haltet während der Ausgangssperre eure Ohren steif  

Im Grunde ist es die Chance, nun das zu tun, was man sich im Alltag zeitlich kaum erkämpfen kann: Zeit, nach innen zu gucken. Zeit, sich im Inneren zu ordnen. Zeit, inneren Ballast hinaus zu schmeißen und Themen abzuschließen, die schon lange vorbei sind, aber mangels Verarbeitung immer noch drücken.

Kurz, was tief innen drin geschieht, ist bei Erstkontakt nicht immer erquicklich, wenn man plötzlich auf sich selbst zurück geworfen wird.
Und dann sitzen da ja auch noch die ganzen Ängste. Einmal die, die während der Corona Krise nun angebracht sind. Und dann auch noch etliche mehr, die man eigentlich raus kicken könnte.

Tut genau das, Ihr Lieben alle! Kickt aus den Emotionen all den Ballast raus, den ihr nicht mehr braucht. Es befreit.

Auf einen Konsum, der kein Maß und keine Grenzen mehr hatte, folgt jetzt eine erzwungene und ziemlich extreme Selbstbeschränkung, in der man sich plötzlich selbst gegenüber sitzt und keine Ablenkung mehr davon hat, was man fühlt, was einen treibt und was man vielleicht lieber auch nicht fühlen würde.

Kurz: Zeit, mit sich aufzuräumen 

Und dann heißt es natürlich einmal mehr: erden! Die News ziehen einem diese Tage ja doch ganz schön die Füße weg, ne. Während viele Menschen jetzt über ihre Leistungsgrenzen gehen, um Sicherheit für Leib und Leben für uns alle wieder her zu stellen und zu erhalten, ist es der Job von den Zuhause-Bleibenden, den Boden nicht unter den Füßen zu verlieren, obwohl man mit schlimmen Nachrichten „beschossen“ und gleichzeitig zur Untätigkeit verdammt ist.

Erdet euch  Und kommt gern auf mein Facebook Profil und schreibt in die Kommentare, wie ihr das macht! Ich bin sicher, dass da gegenseitig gute Ideen bei auftauchen!

Passt gut auf euch auf 

Gesperrt, Spielplatz, Sperre, Geschlossen, Verbot